Wie Sie Ihr Wissen über die EU upgraden?

Sie möchten mehr darüber erfahren, was die EU in den für Sie wichtigen Themenfeldern macht. Oder Sie fragen sich, wo Sie Informationen zu EU-Fördermitteln finden. Wir möchten Ihnen an dieser Stelle den Einstieg in die EU-Welt erleichtern. Darum stellen wir Ihnen das Webportal der Europäischen Union vor und zeigen Ihnen, wie Sie sich auf europäischer Ebene zurechtfinden und wo Sie die wichtigsten Informationen für Ihren europäischen Erfolg finden.

Wie funktioniert die EU?

Wenn Sie auf der Startseite der EU sind, sehen Sie zunächst die blaue Navigationsleiste am oberen Rand der Webseite. Hier finden Sie erste Orientierung die Struktur der EU-Webseite. Wir empfehlen Ihnen, mit dem Menüpunkt Institutionen, Recht, Haushalt zu beginnen.

Ein Grundverständnis über die Funktionsweise der EU und der für Sie relevanten EU-Institutionen ist wichtig. Unter dem Menüpunkt Institutionen und Einrichtungen können Sie sich einen Überblick über alle EU-Institutionen, -Organisationen und -Agenturen verschaffen und Sie haben die Möglichkeit, mit der Filterfunktion die für Sie wichtigen Akteure auszuwählen. Durch die Auswahl von „Exekutivagentur“ können Sie sich beispielsweise hier darüber informieren, wer in Brüssel für die Verwaltung von EU-Fördermitteln in Ihrem Sektor verantwortlich ist.

Was hat die EU vor?

Nachdem Sie sich einen Überblick über die Funktionsweise der EU verschafft haben, empfehlen wir, den Menüpunkt Prioritäten und Maßnahmen zu wählen, um mehr darüber zu erfahren, was zurzeit oben auf der politischen Agenda der EU steht. Nach jeder Europawahl legt die EU Prioritäten fest, die die strategische und politische Agenda für die nächsten fünf Jahre bestimmen. Wer zum Beispiel von EU-Fördermitteln profitieren möchte, der sollte diese Prioritäten kennen und sie als wichtige Grundlagen für erfolgreiche Projekte und europäische Aktivitäten betrachten.

Bevor Sie sich auf die Suche nach EU-Fördermitteln begeben, sollten Sie sich mit dem EU-Haushalt vertraut machen, insbesondere mit den Ausgabenkategorien, die für Ihre Organisation relevant sind. Informationen zum jeweiligen Jahreshaushalt der EU finden Sie hier. Nach den Investitionen der EU in Ihrer Region bzw. Ihrer Stadt können Sie hier recherchieren.

Sobald Sie eine Vorstellung davon haben, was Sie in Europa umsetzen möchten, werfen Sie einen Blick auf die Liste der Maßnahmen und Themenbereiche. Hier finden Sie eine kurze Einführung in die EU-Politik der jeweiligen Themenfelder sowie neueste EU-Nachrichten und relevante Veröffentlichungen. In den meisten Fällen finden Sie direkt unter jedem Thema auch Links zu einschlägigen Förderprogrammen.

Wie kann die EU Sie unterstützen?

Die EU stellt Fördermittel für ein breites Spektrum von Projekten und Aktivitäten zur Verfügung. Auf der Grundlage der aktuellen Prioritäten und Politiken gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, um von der EU finanzielle Unterstützung für die Umsetzung Ihrer Ideen zu erhalten. Eine wichtige Quelle der finanziellen Unterstützung sind die EU-Förderprogramme, die direkt aus dem EU-Haushalt finanziert werden. Hier finden Sie einen Überblick über die sechs Hauptförderkategorien bzw. Rubriken und die in den einzelnen Kategorien angebotenen Förderprogramme. Sie haben zudem die Möglichkeit, direkt nach sog. Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen, also Förderausschreibungen, in Ihrem Themenbereich zu suchen.

Als Newcomer im Bereich der Europäisierung haben Sie wahrscheinlich viele Fragen zu diesen Förderprogrammen: Bin ich antragsberechtigt? Wie kann ich mich bewerben? Wann kann ich mich bewerben? Wo kann ich mich bewerben? Auch zu diesen Fragen stellt die EU-Webseite grundlegende Informationen zur Verfügung, zum Beispiel über die Formen der Förderung und wie Sie Projektpartner für Ihre EU-Projekte finden, sowie detaillierte Erklärungen zur Förderfähigkeit und praktische Informationen zum Antragsverfahren. Das Thema EU-Projektentwicklung decken wir zudem ausführlich in unserem upgrade2europe Handbuch im Tool „Logical Framework Approach“ ab.

Wenn Sie eher an finanzieller Unterstützung durch Darlehen oder Risikokapital interessiert sind, bietet die EU-Webseite ebenfalls eine gute Ausgangsbasis. Mit Hilfe einer interaktiven Karte können Sie das Land und die Region auswählen, für das bzw. für die Sie sich interessieren, und dann die Filterfunktion nutzen, um alle Angebote nach Art und Höhe der Finanzierung zu sortieren.

Machen Sie sich bereit für Ihr upgrade2europe

Um von EU-Förderprogrammen zu profitieren, müssen Sie eine geeignete Förderausschreibung finden. Erst dann können Sie ein Antragsprojekt starten. Bei den meisten Programmen erfolgt die Bewerbung über das Funding & Tenders Portal der Europäischen Kommission. In diesem Portal können Sie das Programm auswählen, für das Sie sich interessieren, und nach aktuellen Förderausschreibung suchen. Wenn Sie eine Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für sich entdeckt haben, können Sie sich in diesem Portal über die Bewerbungsbedingungen informieren und die Bewerbungsunterlagen studieren.

Das EU-Webportal ist eine Schatzinsel an Informationen. Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig einen Blick auf die Unterseiten zu werfen, die für Ihre Organisation relevant sind. Sie werden mit den neuesten politischen Entwicklungen in Ihrem Sektor, den neuesten Veröffentlichungen zu den Themen, die Sie interessieren, sowie mit Neuigkeiten und Veranstaltungen aus den Förderprogrammen, die Sie im Auge haben, belohnt.

Für alle, die es noch genauer wissen möchten: Europäische Statistiken finden Sie bei Eurostat. Wenn Sie ein wenig mehr Zeit und Muße haben, dann bietet die EU-Bibliothek und die Europeana-Datenbank mit dem digitalen Kunst- und Kulturerbe Europas Zugang zu weiteren Schätzen. Die Informationen auf der EU-Webseite stehen Ihnen übrigens oftmals in allen 24 EU-Amtssprachen zur Verfügung.

Nützliche Links und weitere Informationen

Wir hoffen, dass diese Informationen Sie inspirieren, die EU-Webseite zu besuchen und Pläne zu schmieden, wie Sie mit Ihrer Organisation in Europa aktiv werden können. Wenn die Themen Förderung und Finanzierung für Sie von besonderem Interesse sind, dann haben wir hier zusätzliche Informationen für Sie aufbereitet.

Weitere hilfreiche Artikel und Tipps finden Sie in diesem upgrade2europe Lern-Tool, in unseren Lernvideos und in unserem upgrade2europe Handbuch. Wenn Sie möchten, können Sie mit Hilfe unseres Selbstanalyse-Tools sofort online überprüfen, inwieweit Ihre Organisation gut aufgestellt für Europa ist.

Zurück